Synology NAS 211+

Dank dem neuen NAS-Server (Network Attached Storage-Server => am Netzwerk angehängter Speicher) habe ich nun die Möglichkeit, viele Daten zu speichern, Backups zu erstellen und ein paar Spielereinen tätigen zu können.

In folgenden Blogeinträgen werde ich auf einzelne Elemente detaillierter eingehen. Die Artikel werd immer unter Blog/Multimedia zu finden sein. Oder über die Suche mit dem Suchwort “NAS”.

Hier nun mal die Hardfacts:

Produkt:

Synology NAS DS211+

IMG_0720-803x600 IMG_0716-803x600 IMG_0718-803x600

DS steht für DiskStation. Beim Zahlen-Code steht die erste Ziffer für die zur Verfügung stehenden Festplattenplätze, hier also 2. Dann folgt mit Ziffer zwei und drei der Jahrgang der Markteinführung des Produktes. Hier also die Produktreihe aus dem Jahr 2011. Dann werden die Synology-Produkte meist in drei Lesitungs-Stufen angeboten. Diese werden mit einem Zeichenzusatz angegeben: “j” steht Einstiegslevel mit eher wenig Leistung. Dann folgt die Reihe ohne einen Zusatz, also nur mit den drei Zahlen und dann noch die Pro-Line mit dem “+” für viel Speed und Performance. Eine Übersicht der aktuellen Produkte findet man auf der Synology-Website.

Gefüllt mit zwei Harddisks à je 2 Terrabyte. (Maximal könnten zwei a je 3 Terra verbaut werden.) Die HD’s werden meist spearat gekauft. Dies muss in der Preisbereichnung beachtet werden! Der Einbau bietet keine Probleme und ist in 2 Minuten erledigt.

Die Grösse: Breite: 11cm; Höhe; 17cm; Tiefe: ~23cm

Wichtig: Der NAS-Server ist 24/7 in Betrieb. Dafür wurde der Energie-Verbrauch optimiert (frisst sehr wenig Strom und schaltet HDs auf stand-by bei Nichtgebrauch) und der Lüfter ist auch in stiller Umgebung nicht zu hören.

Das NAS wird mit einem Netzwerkkabel an den Router angehängt. Es stehen 3 USB-Anschlüsse und ein SD-Karten-Speicher-Slot am Gerät zur Verfügung. Diese können für Backup-Zwecke oder Lautsprecher-Anschlüsse (dazu mehr in einem folgenden Post) genutzt werden.

Eingerichtet und gesteuert wird das Syno NAS via den PC oder das Notebook, welche ebenfalls an den Router Anschluss finden (auch über Kabel oder via WiFi, aber umbedingt im gleichen LAN, also innerhalb des gleichen Netzwerkes). Dazu ruft man das Web-Interface über den Browser auf. Details zu den spez. Einstellungen folgen in separatem Post.

Fazit:

Die DS211+ von Synology bietet mir viele Möglichkeiten, meine elektronischen Daten von überall auf der Welt einfach und flexibel nutzbar machen zu können. Sie bietet:

  • grossen Speicherplatz
  • nach der Installation eine einfache Bedienung 
  • und neue, multimediale Funktionen, welche mit einem PC kaum sinnvoll umsetzbar sind.

Der Einstieg und Umgang mit IP’s, Port-Weiterleitungen und der Vielzahl der Optionen erwies sich jedoch als grössere Hürde als erwartet. Ich musste mich einlesen, ausprobieren und nachfragen. Jedoch konnte ich dabei viel neues Fachwissen aneignen. Mit den hier nun veröffentlichten Blogeinträgen versuche ich, die Inbetriebnahme für interessierte Personen zu vereinfachen. Denn alles in allem kann ich dieses NAS allen Computer-Usern nur wärmstens empfehlen.