Ich referierte am

SCHWEIZER FACHFORUM
FÜR AUDIOVISUELLE
MEDIEN IN DER BILDUNG

www.play-to-learn.ch

Video-Interview mit Michael Zwahlen: Faires und effizientes Bewerten von kreativen Lernenden-Arbeiten

Die Unterlagen zum angesprochenen Thema können Sie in diesem Blogbeitrag downloaden:

Das Video sehen Sie hier als Link auf die Nanoo.tv-Plattform:

 

PLAY TO LEARN 2018 – Interview mit Michael Zwahlen auf Nanoo.tv

Nachtrag: im zweiten Teil des Videos verweise ich auf den Grundsatz, dass ich beim Freeride-Skifahren neben der Piste auf bestehende und bewährte Fähigkeiten aufbaue. Gleiches gelte für den Digitalen Unterricht. Ergänzend möchte ich hinzufügen, wie enorm positiv und wertvoll das Erlebnis im Pulverschnee ist und sich ein extra Einsatz dafür lohnt. Genau so sollten auch Lehrpersonen in ihrem Unterricht den Schritt in diese faszinierende und bereichernde digitale Welt wagen. Es wird sich lohnen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.